Kneipen & Bands

Enchilada – Martin-Luther-Str. 31-33  [Homepage]

         

La Cubana  [Homepage]

Von karibischer Lebensfreude beeinflusst schlägt La Cubana temperamentvoll die Brücke zwischen heißen Latino-Rhythmen und internationalen Party-Hits.
Das zeitgemäße Programm der Spitzenklasse umfasst die aktuellen Klassiker ebenso wie die internationalen Hits der Neuzeit.
Eine Musik, die das Herz des Publikums berührt und gleichfalls in die Beine geht. Karibisches Flair, ein Hauch Exotik und heiße tanzbare Rhythmen.
Stimmig vereinen sich akustische Gitarrenklänge mit fetzigen Soli.


Café Extrablatt – Weststraße 21  [Homepage]

         

Stefan & Stefan

„Die beißen nicht, die wollen nur spielen“.
Dieses erfahrene und äußerst musikalisches Akustik Duo liebt es mit Holz zu arbeiten.
Dabei schlagen Stefan & Stefan Cajón-Buche, sägen Gitarren-Eiche, hobeln Ukulelen-Zeder und furnieren das ganze noch mit zwei außergewöhnlichen Stimmen, das sich die Balken biegen.
Zwei Entertainer, zwei Rampensäue, einfach Stefan & Stefan.
alt – neu – deutsch – englisch – balladig – rockig – eigenwillig


Alt Hamm – Nordstraße 16  [Homepage]

         

Roots  [Homepage]

Rockige Hits aus sechs Jahrzehnten
Die Gruppe Roots, das sind sechs Musiker aus Hamm, Kamen und Unna. Roots covert Songs von AC/DC über Beatles, Eagles, TOTO, Queen, Tom Petty, Shania Twain, U2 bis ZZ-Top.
Roots steht für fetzige Musik mit rockigen Beats und vierstimmigen Gesang zum Mitsingen und Abtanzen.
Seit kurzem verstärkt Norbert Aufmhof die Band. Er überzeugt durch seine starke Bühnenpräsenz, professionelles Spiel auf den Tasten und mit der Querflöte. Mit seinen Interpretationen bekannter Titel von Jethro Tull, BAP und Westernhagen weiß er zu begeistern.


Westend – Weststraße 6  [Homepage]

         

The Peteles  [Homepage]

“Come Together! Beatles. Party. Rock’n’Roll.”
Die Band hat sich mit Haut und Haaren, Leib und Seele, Stimme und (Voll-)Blut den Songs der legendären „Fab Four“ aus Liverpool verschrieben
Das Quartett hat in den vergangenen Jahren nicht nur hart gesottene Beatles-Fans begeistert, sondern auch Zuhörer, die auch Rock und Pop mögen. Weit entfernt von angestaubter Oldiemusik bieten THE PETELES ungeschliffenen Rock’n’Roll und zeitlose Klassiker. Die Band liefert den perfekten Soundtrack für einen Konzertabend, der durch seinen typischen dreistimmigen Beatles-Chorgesang und zahllose unsterbliche Gitarrenriffs und Mitsing-Refrains besticht..


Marktschänke – Marktplatz 10  [Homepage]

         

The Top Dogs 

AcousticRock Company
Good old hand made music
Der aus Cornwall stammende Nigel Prickett hat ein Faible für irische Songs und Balladen auf der einen und Rock- und Folk-/ Popsongs auf der anderen Seite. Das hat ihm in ganz Deutschland und im benachbarten Ausland eine beträchtliche Fangemeinde beschert.
Seit Ende 2005 hat er sich mit dem Gitarristen und Keyboarder Andreas Hoedt sowie dem Percussionisten Merten Wegner zusammengetan.
Daraus entstandt die Band “The Top Dogs” Ihr Programm ist ein Streifzug durch die gesamte Rock- und Popgeschichte bei dem die Songs mit viel Liebe zum Detail arrangiert sind.
The sound that knocks your socks off !


Hardy´s – Oststraße 5  [Homepage]

         

Hot´n´Nasty  [Homepage]

Hot`n ́Nasty existiert bereits seit Beginn der 90er Jahre und gehört zur ersten Liga der deutschen Blues- und Rockszene.
Die Qualität und die Power der Band sorgten zudem dafür, dass internationale namhafte Rockgrößen wie z.B. Wishbone Ash, Dr. Feelgood, Walter Trout, Ana Popovic und Chris Farlowe auf Hot`n ́Nasty aufmerksam wurden und die Band immer wieder als Support-Act verpflichteten. Zahlreiche Konzerte im In- und Ausland sowie diverse TV-Specials brachten der Band eine große Fangemeinde ein.
Hot’n’Nasty wurde von diversen Magazinen zu einer der besten deutschen Bluesrock-Bands gekürt.
„Hot’n’Nasty sind mit Abstand einer der stärksten Bluesrock-Bands in unseren Breiten.“ schrieb Guitar.


Zur Theke – Oststraße 40  [Homepage]

         

Lars Vegas  [Homepage]

Dieser Name steht in der deutschen Entertainment-Szene für Unterhaltung der Extraklasse und das kommt nicht von ungefähr.
Der Sänger und Entertainer war Frontman der legendären „Ace Cats“.
Seit 2004 ist Lars Vegas auch in den deutschen Charts mit eigenen, für ihn auf den Leib geschriebenen Songs vertreten und war gleich mit seiner ersten Single „Pass gut auf“ in den deutschen Charts vertreten.
Mit „Baby komm steig ein“, „24 Tage im Dezember“ und „Hätte die Liebe einen Namen“ bleibt er seiner Linie treu und ist bei den Redakteuren ein gern gespielter Interpret in den Radio-Hitparaden.
Und auf der Bühne wird er zum „Bühnentier“ der Extraklasse: Mitreißend, stimmgewaltig und stets mit einem Gag auf den Lippen – eben Lars Vegas


Altes Brauhaus Henin – Eylertstraße 15  [Homepage]

         

Tres Tosteron  [Homepage]

Die drei Vollblutmusiker Jörg Schebaum, Frank Schultz und Olaf Jordan bringen mit Gitarren, Gesang und geringem technischen Aufwand eine Menge Spaß und Musikalität über die Bühnenkante. Ihr Repertoire umfasst Songs der letzten 50 Jahre, die jeder kennt, aber nicht jeder spielt!
Die Interpretationen fordern das Publikum sowohl zum Mitsingen als auch zum Tanzen auf, egal ob die Bühne, ein kleiner Club, eine Kneipe oder ein Stadtfest ist.
Tres Tosteron, das musikalische Hormon für Gänsehaut, Tanzwut und ausgelassenes Feiern.


Kings Pub – Südstrasse 15  [Homepage]

         

Glengar  [Homepage]

Glengar ist ein Irish Folk-Duo, das sich anhört wie eine ganze Band.
Glengar steht sowohl für irische Traditionals, wie Jig`s, Reel`s und Hornpipes, als auch für gefühlvolle Balladen und schmetternde Lieder zum Mitsingen.
Glengar spielt auf alten traditionellen irischen Instrumenten den Irish Folk so, wie er in Irland auch in den Pub`s gespielt wird. Jeder darf und soll mitmachen!
Die Spielfreude und der keltische Virus dieser Irish-Folk-Band überträgt sich unweigerlich auf das Publikum, so dass die Auftritte regelmäßig zu wahren Tanz- und Singorgien ausarten


Pirates – Südstrasse 10  [Homepage]

         

Backenfutter  [Homepage]

“Wie, die sind nur zu zweit? Die klingen wie fünf! Wie machen die das?”. Ganz einfach: Zwei Typen mit jeweils zwei Armen und Beinen und extrem großen Klappen, das macht insgesamt zehn Möglichkeiten Krach zu machen. Eine Rechnung, die aufgeht!
Backenfutter, das sind Philipp und Paule, spielen sich das ganze Jahr durch die Republik und haben es sich zum Ziel gesetzt, den Teenspirit des Collegerock und Skatepunk im Dunstkreis von Blink-182, Green Day und The Offspring akustisch, elektronisch und ironisch zu interpretieren. Dafür haben sich die zwei Frankfurter Jungs jahrelang in ein dunkles Kellerverlies eingeschlossen und gelernt, Schlagzeug mit den Füßen zu spielen. Dadurch kommt richtig Energie von der Bühne, die bei anderen Akustik Cover-Duos ihresgleichen sucht. Wer sagte nochmal, Männer seien nicht multitaskingfähig?